Corona: Wer braucht eine Booster-Impfung? | Markus Lanz vom 16. November 2021


Für den Vorsitzenden der Ständigen Impfkommission (STIKO) Thomas Mertens sei es ein Fehler gewesen, die Impfzentren zu schließen. Denn diejenigen, die nun die weiteren Impfungen, wie auch die Boosterimpfungen durchführen müssen, sind die zuständigen Hausarztpraxen. Diese hätten aber im Gegensatz zu den vergangenen Lockdowns im Winter nicht nur mit Corona-Impfungen zu kämpfen, sondern auch mit normalen Patient*innen. Daher plädiert er weiterhin für die Impfzentren.

Und vor allem bei den Boosterimpfungen steht er für einen raschen Zuwachs, wie auch für die normalen Impfungen. Bei den Boosterimpfungen empfiehlt die STIKO eine Auffrischung für Menschen über 70, deren Zweitimpfung mindestens sechs Monate her ist. Für die älteren, vulnerablen Gruppen ist es besonders wichtig, da die kalte Jahreszeit und das Delta-Virus lebensgefährlich sein können, wenn der Impfschutz nachlässt. Doch in einem Nebensatz verrät er, dass die STIKO nun über eine Empfehlung der Boosterimpfung ab 18 Jahren beraten möchte.
Bei der Impfung der Kinder sollte man aber viele Faktoren mit einbeziehen, die wichtig für derartige Entscheidungen sind. Zu diesen Faktoren gehört die Krankheitslast der Kinder, wenn sie an Covid-19 erkranken, psychosoziale Aspekte wie Long-Covid nach einer Erkrankung und auch die Rolle der Kinder im Verlauf der Pandemie. Erst wenn man diese Punkte gegen das Restrisiko einer Impfung gegenrechnen kann, könne man weitere Impfempfehlungen für Kinder aussprechen.

Bei dem Thema Impfpflicht meldet sich der FDP-Politiker Alexander Graf Lambsdorff mit einer Aussage auffallend zu Wort. Für ihn sei eine allgemeine Impfpflicht zwar ausgeschlossen, doch überrascht er Markus Lanz und seine Gäste mit den Worten, dass er eine einrichtungsbezogene Impfpflicht für richtig hielte. Damit meint er eine Impfpflicht für Menschen, die in Alten- und Pflegeeinrichtungen arbeiten, um die dortigen Bewohner zu schützen. Bevor man diese aber durchsetzt, sei es jetzt wichtig, eine strenge Testpflicht einzuführen, die ab sofort die Menschen schützt und nicht erst, wenn der Impfstatus des Pflegepersonals aktiv ist.

Den gesamten Talk findet ihr hier:

Weitere Gäste in der Sendung:

Christina Berndt, Journalistin
Die „SZ“-Wissenschaftsredakteurin hinterfragt das Tempo und die Strategie der deutschen Impfkampagne. Sie meint: „Die Kommunikation zur Booster-Impfung kam viel zu spät.“

Muriel Kalisch, Journalistin
Die Redakteurin des „Spiegel“-Auslandsressorts besuchte jüngst das Grenzgebiet zwischen Polen und Belarus. Sie schildert ihre Eindrücke und informiert über die aktuelle Entwicklung.

_____

Hier auf ZDFheute Nachrichten erfahrt ihr, was auf der Welt passiert und was uns alle etwas angeht: Wir sorgen für Durchblick in der Nachrichtenwelt, erklären die Hintergründe und gehen auf gesellschaftliche Debatten ein. Diskutiert in Livestreams mit uns und bildet euch eure eigene Meinung mit den Fakten, die wir euch präsentieren.

Abonniert unseren Kanal, um nichts mehr zu verpassen.

Immer auf dem aktuellen Stand seid ihr auf

#Corona #Booster #Impfpflicht

source

37 thoughts on “Corona: Wer braucht eine Booster-Impfung? | Markus Lanz vom 16. November 2021”
  1. D er BMG macht mir richtig Sorge. Diese gestresste Mimik gepaart mit den vielen Halbsätzen und nicht zu Ende geführten Schachtelsätzen lässt selbst den wohlmeinenden logisch denkenden Zuhörer auf der Strecke. Vielleicht weiss nur er, was er meint.  Eine Supervision wäre m.E. das Mittel der Wahl. Besser mehrere.

  2. Kann Herr Lanz bitte mal den Umgang mit Corona Langzeitgenesenen mit ausreichend Antikörper thematisieren. Weshalb werden Antikörpertests (z.B. ELISA-Test) nicht 6 Monate gleichberechtigt anerkannt?

  3. Der Omikron Komplex Xlll

    Nun ist eine Mindestdunkelziffer von 2 – 3 durch den BMG offiziell eingeführt. Er tat es wegen den feiertagsbedingten schleppenden Meldungen. Die Zahl hat er vor ca. 4 Wochen von Herrn Wieler aufgeschnappt, der diese aber permanent über einen langen Zeitraum als Mindestmass gemeint haben wollte. Er nannte die Dunkelziffer noch etwas verschämt " Untererfassung ". Für einen solchen unverfänglichen Begriff hätte ich lange nachdenken müssen. Man muss Herrn Dr. Lauterbach zugestehen, dass er beginnt, sich ehrlich zu machen. Logische Schlussfolgerung ist, dass, wenn es eine Dunkelziffer für die Infektionen gibt, dieselbige auch für die bald 6 Millionen Genesenden gilt. Das sind dann ca.15 Milliionen Genesende, die den Impfbemühungen ( = 83 Millionen x Impfquote x aktueller Impfmittelwirkungsgrad ) bei der Beurteilung von Massnahmen zuzuschlagen sind.

  4. Auch drei mal 0 ist 0.

    1. Impfung –  2. Impfung – Booster. Wer glaubt, das Omikron mit einer Boosterung beeindrucken zu können, ist auf dem Holzweg. Eine neue Studie zeigt, dass das Omikron einen ganz anderen Steckbrief als Delta hat. Da nützt auch das Drehen der Gebetsmühlen nichts mehr, denn wer in der Kaygasse No. Null beim Lehrer Welsch in der steinalten Schule war, weiss, dass nicht nur 2 x 0 = 0  ist, sondern auch 3 x 0. Wir kommen nie vor die Welle. In einer Pandemie braut sich in irgendeiner Weltecke ( tja, das ist absolut korrekt ausgedrückt, ich bin selbst entzückt von meinen Wortkreationen ) immer eine verrückte Variante zusammen und verteilt sich dann schlagartig in der ganzen Welt. Es ist immer ein Hase- und Igelspiel. Noch glauben die meisten Menschen der Politik. Aber der Nibelungenglaube kommt langsam ins Schwimmen. Vitalstoffreiche Vollwertkost wäre in so einer Situation von Vorteil.

    Eine 1948 kurzfristig angesetzte nationale Ernährungsaktion ( Dr. Benjamin Sandler ) brach in den USA die Polioviruswelle in wenigen Tagen signifikant. ( Kurven dazu sind im Netz ). Allein durch die mit der variantenunabhängigen Ernährungsumstellung verbundenen Blutzuckerregulierung geschieht das schnell. Die Pläne dazu liegen der BILD – Gesundheitsredaktion vor. Herr Boie ist informiert. Wenn die vielen potentiellen Coronabetroffenen es wünschen, werden sie wohl als Print und im Netz veröffentlicht ( 51 Seiten ). Ich will da jedenfalls nichts für haben. Die DGE ( Deutsche Gesellschaft für Ernährung ) kann schon in normalen Zeiten die Bevölkerung nicht schützen, eigentlich müsste das Institut wg. den vielen fehlernährten Menschen DGF heissen, das wäre irgendwie passender. Eine solche Aktion stärkt das Immunssystem aller Menschen. Die  Vitalstoffreiche Vollwertkost,  kurz VIVO 25PS, beinhaltet auch eine Berücksichtigung der pathogenen Schwelle der schnellen Fabrikzucker, die bei 25 Gramm täglich liegt. Die deutschen Schulkinder ( Stichwort: Limonadenbeine ) nehmen tgl. 200 g, die US-amerikanischen sogar 400 g ( Sklerose- und Diabeteskinder / Prof. Robert Lustig ) zu sich. 95% der Fabrikzucker sind versteckte Zucker. VIV0 25PS  verzichtet auch auf die chemischen, auf Dauer krankmachenden Zusatzstoffe ( E-Nummern, z.B. der Blockbuster E330 ), von denen jeder im Schnitt tgl. 50 g zu sich nimmt. Falls BILD  nicht veröffentlicht, noch ein paar wichtige Grundsätze: 1.Tgl. 3 Esslöffel unerhitztes Getreide in Form eines Frischkornbreis mit Banane, Apfel ect. (selbst geschrotet oder gequetscht)  2. Vollkornprodukte, insbesondere "echtes" Vollkornbrot. 3. Naturbelassene Fette (Butter, Sahne) und naturbelassene kaltgepresste Öle. 4. Nicht mehr als 500 g Fleichwaren aller Art pro Woche. 5. Reduzierung der tierischen Eiweisse. Was eine Gewichtsreduzierung anbelangt, ist zu beachten, dass Kohlehydrate aller Art die Haupttteiber der Gewichtszunahme sind. Mein Triglyzeridspiegel ist durch eine Gewichtsabnahme mit nur 150 g Kohlenhydraten von 130 auf 85 gesunken. Die meisten Ärzte der alten Schule glauben ja immer noch, dass die Fettzufuhr die Triglyzeride erhöht. Für mich ist die Fage dadurch schlussendlich geklärt.

  5. WHO: Programme mit Auffrischimpfungen für alle verlängern Pandemie

    "Reiche Länder sind mit ihren Auffrischimpfungen für alle nach Überzeugung der Weltgesundheits­orga­­­­­ni­­sation wahrscheinlich für eine Verlängerung der Coronapandemie verantwortlich. Wären die dafür verwendeten Impfdosen an Gesundheitspersonal und gefährdete Menschen in ärmeren Ländern gegangen, hätten schon im September 40 Prozent der Menschen in allen Ländern geimpft werden können.

    Die WHO geht davon aus, dass bei einer globalen Impfrate von 40 Prozent in jedem Land die akute Phase der Pandemie beendet wäre."
    Quelle: Ärzteblatt

    Wissen das auch Lauterbach, Wieler, Montgomery, Söder und Co.? Oder arbeiten die an der Verlängerung der Pandemie um jeden Preis? Auch eine Frage an alle "solidarisch" Geboosterten in Deutschland!

  6. Wir sollten das kollektive Energiefeld mit positiven, Gedanken, Gefühlen und Energien nähren und die aktuelle Politik nicht in ihrer Angst und Panik und ihren Zwangsmaßnahmen unterstützen. Dann wandelt sich alles über kurz oder lang zum Guten.
    Jeder Einzelne hat ein wenig Einfluss darauf, ob es uns kollektiv besser oder schlechter geht.

  7. Eine Sauerei,ersten ist das nur Geld macherei, erst eine Spritze und dann zwei drei vier und dann die fünfte, man macht sich sein Immunsystem kaputt, und die Erpressung von den Politikern, was bilden die sich ein, über unseren Körper zu bestimmen, daß ist eine Frechheit, die Impfung hilft überhaupt nicht, im Gegenteil, die Nebenwirkungen sagt doch schon alles,

  8. Der Omikron Komplex 0 5

    Die öffentlich Rechtlichen drücken alles,
    was nicht dem Mainstream entspricht, gnadenlos weg, wie in Kafka's " Der ( Corona ) – Prozess "

    Beispiel: Die Leserkommentare, auch kritische, in den sendergebuchten Youtub – Videos, z.B. NDR und WDR, werden von dem Youtubalgorhitmus relativ gut zur Veröffentlichung durchgewunken.
    Gelegentlich treten dann " korregierende " Kommentare des jeweiligen Senders auf, die wiederum die kleinste kritische Antwort gnadenlos weglöschen, also die solideste Gegenmeinung unterbinden. Eine vorauseilende Gleichschaltung ist eines öffentlichen Senders nicht würdig. Anscheinend hat der Sender im Falle einer direkten Gegenmeinung zur Sendermeinung, über dem Youtubalgorhitmus hinaus, ein Extralöschrecht, allerdings von am Bildschirm sitzenden Menschen durchgesetzt. Also, ich antworte da nicht mehr. Das ist mir zu blöde und die Augen der anderen sind primitiv. Ich stelle mir die Leute vor wie Ulrich Mühe. Diesen kritischen Text kann ich ohne Mühe absetzen, da ich dem Youtubealgorhitmus auf den Fersen bin. Es ist für mich schon fast unsportlich, wenn ich kritische Sachen problemlos minutenlang veröffentlichen kann, aber der Allgemeinheit tut eine ordentliche Wirklichkeitkeitsbeschreibung, wie sie sonst nur Herr Streeck kontinuierlich leistet, gut. Herr Drosten macht gelegentlch auch einige interessante, aber sibyllinische Äusserungen, die man erst einmal verstehen muss. Auf das Lesen zwischen den Zeilen haben die Leute keinen Bock. Die Auftritte wirken, als wenn er eine Glaskugel in der Hand hättte.

  9. Hier Mal ein Professor der zur Vertrauenswürdigkeit von medizinischen Informationen aus Politik und Fernsehanstalten etwas aufzeigt
    Dies zeigt er anhand von VitaminD
    Es gibt auch Berichte und Vorträge zu Diabetes

    Eines sei dazu gesagt

    Es gilt hier nicht Corona zu leugnen

    Es gilt jedem ans Herz zu legen Mal langsam rauszustellen wo das herkommt und ob das was man sich jetzt zum vierten Mal plus Booster spritzt überhaupt wirkt

    Ich möchte bitte auch geklärt haben ab wann ich mit den Corona Impfungen mit Multiresistenz rechnen muss , also damit rechnen muss dass das Medikament nicht mehr wirkt weil ich es dauerhaft verabreicht bekommen

    In einem Jahr 6 hochkonzentrierte medizinische Impfungen
    Antibiotika soll man nur zwei Wochen nehmen und wenn möglich nicht unbedingt noch vier weitere Male in einem Jahr und im nächsten wieder !!!

    Das sind Fragen die jetzt auch noch geklärt werden müssen

    Sonst haben wir nach omnicron im Februar Cybertron und megatron

  10. Wir in the UK boostern schon nach 3 Monaten, und nicht nur die älteren Menschen, da Omicron so rasant exponentiell infiziert, da bleibt keine Zeit zu warten. Die Spitäler sind und werden noch mehr gefüllt mit weit überwiegend Ungeimpften, bis hin zur Überforderung. Die Impfungen sind übrigens primär gegen Schwererkrankung entwickelt worden, und dieser Schutz ist eindeutig vorhanden, ausser bei den wenigen, dessen Immunsystem nicht optimal arbeiten kann. Studien zeigten zudem, dass die Impfungen für Kinder und Schwangere sicher sind und das Risiko an COVID-19 schwer zu erkranken, bei weitem überwiegen. Warum viele Länder immer zögern, ist mir schleierhaft. Gruss von einem Molekularbiologen & Genetiker

  11. Warum sind einige Impfunwillige (Minderheit) an dieser Misere schuld?

    Impfunwillige sind sowas von Klimaneutral. Sie sind minimale Globalplayer (Rohstoffverschwender).
    Sie dürfen nicht Shoppen, Reisen, Vergnügen etc. pp.
    Sie dürfen nicht mal die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen!
    ABER AUTO FAHREN!! 😒

    Warum generieren WIR  so akribisch die Gewinne der Konzerne? (z. B. Pharma)

    Warum lassen wir uns von den Werbeschleifen so manipulieren? (Film: Sie leben)

    Warum glauben wir ein paar Wenigen, obwohl es ersichtlich ist, daß man belogen wird?

    Warum nützen wir unser Hirn und unsere Erfahrungen nicht?
    – Denken heißt vergleichen –
    Walter Rathenau

    Warum sind /handeln wir so lethargisch?
    Warum wollen wir immer mehr?
    Warum finden wir den Mainstream so toll?
    Warum haben wir keine eigene Meinung, die wir auch vertreten?
    Warum machen wir einfach weiter, obwohl wir langsam mitkriegen das etwas schief läuft?
    Warum lassen wir das alles zu?

    Warum agieren wir mittlerweilen wie Roboter?
    NICHTS SEHEN – NICHTS HÖREN – NICHTS SAGEN
    Ein Tastenklick und wir funktionieren, wie andere es haben möchten.

    Warum leben wir den Mainstream und nicht  die Subkultur und den Underground?
    Fragen über Fragen.

    DER – DIE – DAS – WIESO – WESHALB – WARUM WER NICHT FRAGT BLEIBT DUMM.

  12. Diese Debatten kommen überall dort auf, wo offenbar zu wenig Impfstoffe bestellt wurden. In Österreich kann man sich nach vier Monaten unabhängig vom Alter ab 16 boostern lassen, in der Schweiz nach 5,5 Monaten. Fazit der ganzen Misere: Österreich und die Schweiz haben offenbar besser bestellt und diesbezüglich früher gelernt. Und da die Impfungen offenbar auch nach mehrmaliger Gabe keine Schäden anrichten im Normalfall: Je früher desto besser. Und: Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig. Punkt.

  13. Wie gehts weiter

    Das Inzidenz – Minimum ist erreicht, sobald die Steigerung an drei Tagen hintereinander positiv ist. Bei einer befürchteten Verdoppelung alle 2,5 Tage werden zumindest die Infektionen endphasig hoch exponentiell. Das heisst, der Graph nähert sich asymptotenhaft einer angeschmiegten Senkrechten. Nach dem man nun die Bundeswehr als Logistikspezialist eingebunden hat, muss
    diese für den Fall der Fälle " fliegende Lazarette " zumindest jetzt schon andenken, falls die Letalität wider Erwarten doch kurzfristig mit steigt. Die Hoffnung ist weiterhin, dass es sich nur um eine Sweetspot – Mutation ( Streeck ) handelt.

  14. Impfen ja – Impfen nein? Wenn ich mir die Patienten auf der Intensivstation anschaue, lasse ich mich lieber impfen, denn so einen Tod möchte ich nicht. Durch Impfen habe ich eher Schutz vor der Intensivstation.

  15. HERR MERTENS?! BEKOMMEN SIE FÜR DIESE AUSSAGE – VON DER REGIERUNG GELD?!?! SAGEN SIE ÖFFENTLICH, DASS IHRE AUSSAGE, NICHT VON DER REGIERUNG BEEINFLUSST WURDE?! WEGEN 💰💰💰
    WÜRDE MICH FREUEN, WENN DA KEIN AUFTRAG KAM, UM DIE ÖFFENTLICHKEIT ZU BEEINFLUSSEN!!!!

  16. Das geht doch schon ewig so das sie sich ständig widersprechen. Seit Beginn der Pandemie wussten wir das eine Impfpflicht kommt und das man sich ständig nachimpfen muss. Ganz ehrlich ich habe keine Lust darauf mich alle 6 Monate mit einem Gen-Therapeutikum und nichts anderes ist es , das mir noch nicht mal sterile Immunität verspricht impfen zu lassen , ich eigentlich niemand außer mich selbst „damit Schütze“ aber wenn ich arbeiten will in dem Beruf den ich liebe werde ich jetzt dazu genötigt. Mein Kind ist gesund und fast nie krank, deshalb möchte ich auf keinen Fall mein Kind impfen lassen mit „diesen“ Impfstoffen. Aber auch da werden sie einen Weg finden. Die Impfung ist einfach nicht gut fertig, sie hat ein Verfallsdatum und hilft nicht vor Ansteckung aber es wird von impfpflicht gesprochen. „Impfbruch“ noch nie gehört seit ich auf der Welt bin so ein Mist. China hat mit einem klassischen Totimpfstoff geimpft und ist fertig. Für Tiere gibt es Corona – Impfstoffe schon seit Jahren… Wir haben in den letzten 2 Jahren eine Untersterblichkeit , erst dieses Jahr… ich bin aus der Pflege und ich möchte diesen Impfstoff nicht alle halbes Jahr nochmal ich bin aus der Pflege und dann bin ich raus und viele andere auch. Ich hab das jetzt einmal gemacht ok , aber jetzt reicht es auch mal. Bringt einen klassischen Totimpfstoff auf den Markt der eine sterile Immunität gibt so das diese ganzen Argumente auch irgendwo Boden haben. Ohne sterile Immunität warum soll ich mich dann impfen lassen wenn schütze ich den außer mir selbst? Und da sehe ich ein höheres Risiko in den Nebenwirkungen die nach einem Jahr schon höher sind als bei klassischen Impfstoffen nach 10 Jahren. Also bitte was soll das alles.

Leave a Reply to Kolibri Stoffe Cancel reply

Your email address will not be published.