Site icon MEDIZOOP

Corona: Wer braucht eine Booster-Impfung? | Markus Lanz vom 16. November 2021

Corona: Wer braucht eine Booster-Impfung? | Markus Lanz vom 16. November 2021


Für den Vorsitzenden der Ständigen Impfkommission (STIKO) Thomas Mertens sei es ein Fehler gewesen, die Impfzentren zu schließen. Denn diejenigen, die nun die weiteren Impfungen, wie auch die Boosterimpfungen durchführen müssen, sind die zuständigen Hausarztpraxen. Diese hätten aber im Gegensatz zu den vergangenen Lockdowns im Winter nicht nur mit Corona-Impfungen zu kämpfen, sondern auch mit normalen Patient*innen. Daher plädiert er weiterhin für die Impfzentren.

Und vor allem bei den Boosterimpfungen steht er für einen raschen Zuwachs, wie auch für die normalen Impfungen. Bei den Boosterimpfungen empfiehlt die STIKO eine Auffrischung für Menschen über 70, deren Zweitimpfung mindestens sechs Monate her ist. Für die älteren, vulnerablen Gruppen ist es besonders wichtig, da die kalte Jahreszeit und das Delta-Virus lebensgefährlich sein können, wenn der Impfschutz nachlässt. Doch in einem Nebensatz verrät er, dass die STIKO nun über eine Empfehlung der Boosterimpfung ab 18 Jahren beraten möchte.
Bei der Impfung der Kinder sollte man aber viele Faktoren mit einbeziehen, die wichtig für derartige Entscheidungen sind. Zu diesen Faktoren gehört die Krankheitslast der Kinder, wenn sie an Covid-19 erkranken, psychosoziale Aspekte wie Long-Covid nach einer Erkrankung und auch die Rolle der Kinder im Verlauf der Pandemie. Erst wenn man diese Punkte gegen das Restrisiko einer Impfung gegenrechnen kann, könne man weitere Impfempfehlungen für Kinder aussprechen.

Bei dem Thema Impfpflicht meldet sich der FDP-Politiker Alexander Graf Lambsdorff mit einer Aussage auffallend zu Wort. Für ihn sei eine allgemeine Impfpflicht zwar ausgeschlossen, doch überrascht er Markus Lanz und seine Gäste mit den Worten, dass er eine einrichtungsbezogene Impfpflicht für richtig hielte. Damit meint er eine Impfpflicht für Menschen, die in Alten- und Pflegeeinrichtungen arbeiten, um die dortigen Bewohner zu schützen. Bevor man diese aber durchsetzt, sei es jetzt wichtig, eine strenge Testpflicht einzuführen, die ab sofort die Menschen schützt und nicht erst, wenn der Impfstatus des Pflegepersonals aktiv ist.

Den gesamten Talk findet ihr hier:

Weitere Gäste in der Sendung:

Christina Berndt, Journalistin
Die „SZ“-Wissenschaftsredakteurin hinterfragt das Tempo und die Strategie der deutschen Impfkampagne. Sie meint: „Die Kommunikation zur Booster-Impfung kam viel zu spät.“

Muriel Kalisch, Journalistin
Die Redakteurin des „Spiegel“-Auslandsressorts besuchte jüngst das Grenzgebiet zwischen Polen und Belarus. Sie schildert ihre Eindrücke und informiert über die aktuelle Entwicklung.

_____

Hier auf ZDFheute Nachrichten erfahrt ihr, was auf der Welt passiert und was uns alle etwas angeht: Wir sorgen für Durchblick in der Nachrichtenwelt, erklären die Hintergründe und gehen auf gesellschaftliche Debatten ein. Diskutiert in Livestreams mit uns und bildet euch eure eigene Meinung mit den Fakten, die wir euch präsentieren.

Abonniert unseren Kanal, um nichts mehr zu verpassen.

Immer auf dem aktuellen Stand seid ihr auf

#Corona #Booster #Impfpflicht

source

Exit mobile version